Callaway FT–iQ Driver
Freitag, 10. Oktober 2008
Callaway FT-iQFuturistisch sieht er aus, der neue FT-iQ Driver von Callaway. Als Nachfolger des FT-i Drivers stellt er die Weiterentwicklung des Square-Drivers dar. Optisch inspiriert wurde das Design des FT-iQ durch Düsenjets und moderne Super Sportwagen. Das futuristische Design hat aber auch einen Nutzen: Der FT-iQ lässt trotz des großen Schlägerkopfes aufgrund des aerodynamischen Designs hohe Schwunggeschwindigkeiten zu, die Grundvorraussetzung für lange Weiten.

Beim Driverkopf kommen moderne Komponenten zum Einsatz. Carbongemische (39%), Titan (37%) und Aluminium (24%) machen ihn besonders leicht. Das leichte Carbon Gemisch lässt eine extreme Gewichtsverteilung an die äußeren Kanten und hinteren Ecken zu. Der Schwerpunkt liegt dank eines besonders niedrigen "Centre of Gravity" deutlich niedriger als beim Vorgängermodell, die Bälle lassen sich leichter in die Luft befördern. Neben der Callaway Fusion Technologie kommt eine neue Hyperbolic-Schlagfläche zum Einsatz, die sehr hohe Ballgeschwindigkeiten produziert, auch bei nicht genau getroffenen Schlägen. Das soll noch geradere Schläge gegenüber dem Vorgänger ermöglichen.

Callaway FT-iQ- Als Schaft kommt der neue Mitsubishi Rayon Fubuki Schaft zum Einsatz. Zwei Modelle werden ab Mitte Oktober ausgeliefert. Der FT-iQ mit einer um 1° geschlossen Schlagfläche und der FT-iQ Tour mit einer um 0,5° geöffnete Schlagfläche.

UVP:
FT-iQ:     499,- Euro
FT-iQ Tour: 529,- Euro
» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte
 
Diesen Artikel bookmarken bei
Mister Wong
Google
Folkd
OneView
Delicious
Linkarena
BlinkList
Furl it!
YahooMyWeb
YiGG
OneView
Digg
< zurück   weiter >




| Registrieren
Powered by Core Design