Neuer ZL Driver mit Flugkurvenanpassung von Cobra
Donnerstag, 5. November 2009
Cobra ZL-Driver Geoff Ogilvy, Ian Poulter, Camilo Villegas und J.B. Holmes haben ihn schon in ihre Tasche gepackt, den neuen ZL Driver von Cobra. ZL, daß steht bei der modernen Multimaterial-Konstruktion für ‘Zero Limits’. Golfspieler  können bei dem Driver die Flugbahn ihres Schlags durch Anpassung der Flugkurve (AFT) individuell optimieren.

Um die Ballgeschwindigkeit und damit auch die Länge zu optimieren wurde das Carbon-Schlägerdach des Drivers besonders leicht und besonders fest gestaltet. Darüber hinaus integrierten die Entwickler auch einen Carbon-Einsatz in die Sohle, während der Schlägerkopf selbst wie auch die Schlagfläche aus 6-4 Titan besteht. Die Schlagfläche ist auf der Rückseite rhombusförmig verstärkt, in den Randzonen dagegen ganz dünn ausgearbeitet und nahtlos per Laserschweißverfahren in den Schlägerkopf eingepasst.

Cobra ZL-Driver Das Multimaterial-Design des Schlägerkopfes wird durch eine Schwunggewichtsschraube ergänzt, die den Schwerpunkt ein wenig in Richtung Ferse verlagert. Diese Art der Gewichtung unterstützt eine Draw-Flugkurve und Spin-Eigenschaften, die einen hohen Ballstart und mehr Schlagweite und Kontrolle begünstigen – und dies alles bei einer neutralen Schlagflächenstellung.

Als Motor kommt ein 46 Inch langer Aldila VooDoo-Schaft, zum Einsatz: Mit dem Gesamtpaket sollen Golfspieler höhere Ballgeschwindigkeiten und den optimalen Ballstart von der gesamten Schlagfläche weg erzielen können.

Cobra ZL-Driver Über das exklusiv für diesen Driver gestaltete Hosel lassen sich drei Positionen einstellen, mit denen man im Handumdrehen Einfluss auf die Flugkurve nehmen kann: O=1° open, N=neutral, C= 1°closed.

Darüber hinaus hat Cobra wieder ein besonderes Augenmerk auf den Klang gelegt. Über ein ausgefeiltes Computerverfahren ist es gelungen, die optimalen Frequenzen zu finden, die einen satten Klang erzeugen. Gepaart mit einem angenehmen Schlaggefühl und etwas traditionellerem Schlägerdach-Design ein schöner und klangvoller Driver.

Der Cobra ZL-Driver wird in den Lofts 8,5°, 9,5°, 10,5° und 11,5° angeboten. Schaft: Aldila VooDoo Grafitschaft in R oder S in 46”. Lite-Flex und Damen-Flex sind als Sonderbestellung möglich. Der ZL-Driver kommt ab 1. November 2009 in den Handel, der empf. VK liegt bei € 389,-

» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte
 
Diesen Artikel bookmarken bei
Mister Wong
Google
Folkd
OneView
Delicious
Linkarena
BlinkList
Furl it!
YahooMyWeb
YiGG
OneView
Digg
< zurück   weiter >




| Registrieren
Powered by Core Design