EPD Tour: Dennis Küpper gewinnt in Luxemburg
Donnerstag, 25. August 2011
Dennis Küpper
Dennis Küpper
Er musste sich gedulden bis zum drittletzten Turnier der EPD Tour 2011, aber das Warten hat sich gelohnt: Dennis Küpper hat am Mittwochnachmittag die Golf & Country Club Christnach Classic gewonnen und damit seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Der Krefelder setzte sich mit 15 unter Par (68, 62, 65) und damit vier Schlägen Vorsprung vor dem Dänen Christian Baunsoe (69, 64, 66) durch. Platz 3 bei der EPD-Tour-Premiere in Luxemburg ging an den Niederbayer Sebastian Buhl (66, 68, 66/-10).

Es war eine Art Gefühls-Achterbahn, die Dennis Küpper in Luxemburg durchlebte. Mit einer starken 62 (Platzrekord!) hatte er am zweiten Tag die Führung übernommen. Unter anderem gelang dem 26-Jährigen ein Eagle an der 560 Meter langen Bahn fünf (Par 5). Eben dieses Loch wurde ihm am Finaltag zum Verhängnis: „Da ging alles schief. Der Abschlag landete im Wald, dann musste ich erst chippen, der Ball steckte anschließend im Bunker, und danach war er im Aus“, so Küpper. Insofern sei die 8 sogar noch gut gewesen. Küpper:
Buhl, Küpper, Baunsoe
Buhl, Küpper, Baunsoe
„Ich war eigentlich schon weg, dann aber wieder da. Mir ist es gelungen, mich noch einmal richtig zu motivieren und zu kämpfen.“ Mit großem Erfolg. Wie stark Küpper auch am Schlusstag eigentlich war, bewies er an den Bahnen 6 bis 13: Auf diesen nahm er seinem Flightpartner und Verfolger, dem Finnen Janne Kaske, neun Schläge ab, schrieb sich selbst sieben Birdies auf die Scorekarte. Küpper, der an der 14 nach bis dahin viel Sonnenschein seine Regenhose anziehen musste, brachte den Vorsprung sicher nach Hause, kassierte 5000 Euro Siegprämie und freute sich über seinen ersten Saisonerfolg. In der Rangliste schob sich der Krefelder auf Platz 8 vor und hat alle Chancen, es noch unter die Top Fünf zu schaffen. Küpper: „Ich werde angreifen, ich will direkt auf die Challenge Tour.“
 
Dennis Küpper
Dennis Küpper
Zufrieden mit den Bedingungen beim ersten Event der EPD Tour in Luxemburg war auch Turnierdirektor Peter Zäh: „Der Platz ist kurz, aber sehr eng, was den Teilnehmern präzises Spiel abverlangte.“ Über Küppers Malheur mit anschließender Rückkehr an die Spitze sagte er: „Er hat das gemacht wie ein echter Champion.“ Wer sich davon überzeugen will: Sport 1 bringt im Rahmen von Golftotal News am Donnerstag, 25. August, um 23:50 Uhr eine Zusammenfassung des Turniers (Wiederholung am 26. August um 7:50 Uhr). Am Dienstag, 30. August gibt es in der Sendung Golftotal Spezial ein Special über die EPD Tour (Wiederholung: 1. September 2011, 10:30 Uhr).

Die EPD Tour macht nun zehn Tage Pause, ehe vom 4. bis 6. September der Preis des Hardenberg GolfResorts in Göttingen ausgespielt wird – das vorletzte Turnier der Saison 2011. Vier Wochen später, vom 1. bis 3. Oktober, steht dann mit der Fulda EPD Tour Championship das große Tourfinale auf dem Spielplan (www.epdtour.de ).

Golf & Country Club Christnach Classic 2011
» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte
 
Diesen Artikel bookmarken bei
Mister Wong
Google
Folkd
OneView
Delicious
Linkarena
BlinkList
Furl it!
YahooMyWeb
YiGG
OneView
Digg
< zurück   weiter >




| Registrieren
Powered by Core Design